ZIT > Aktuelles > Mitteilungen > Mitteilung

Nachruf - Helmut Freiboth

Mit seiner lieben Frau und seiner Familie trauern wir um unser langjähriges Vorstandsmitglied und Prüfungsausschussvorsitzenden

Helmut Freiboth
geb. 26.06.1946 gest. 19.05.2017

Ein Zahntechnikerherz hat nach langer schwerer Krankheit aufgehört zu schlagen.
Herr Freiboth legte 1966 den Grundstein für ein arbeitsames Zahntechnikerleben. Seit 1984 war er leitender Zahntechniker an der Poliklinik Mühlhausen. Er hatte sich der Qualifizierung verschrieben und organisierte die Fachzahntechnikerausbil-dung für Keramik und Kieferorthopädie.

Im Jahr 1991 gründete er das Dentallabor Freiboth im Mühlhausen. In der Zeit seiner Selbstständigkeit bildete er mehr als 30 Zahntechniker erfolgreich aus. Fünf davon legten später die Meisterprüfung ab.

Seit Gründung der Zahntechniker-Innung Thüringen war Helmut Freiboth Mitglied des Vorstandes und Vorsitzender des Prüfungsausschusses für den Handwerks-kammerbereich Erfurt. Diese Ämter füllte er bis 2012 aktiv aus. Die Ehrennadel der ZIT wurde ihm im Jahr 2010 für seine ehrenamtliche Arbeit als Anerkennung überreich.
Bei seiner Innungsarbeit zeichnete ihn aus, die fachliche Kompetenz, gepaart mit ruhiger Sachlichkeit. Komplexe Probleme konnte er sehr verständlich vermitteln und lösen. Ein Fachmann mit Mark und Kern, wie man ihn sich wünscht.

Stunden der Entspannung suchte er in der Natur und bei der Jagd. Handgefertigte Holzarbeiten und die Sattlerei begeisterten ihn.

Wir verlieren mit Helmut Freiboth einen engagierten Innungsfachmann, auf dessen Rat man sich auch aus dem Ruhestand verlassen konnte.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

gez. Rainer Junge
Obermeister

gez. Annegret Bischof
Geschäftsführerin

Nordhausen, im Mai 2017

Zurück